Absinth Fontaine

Absinth-Fontain was ist das?

Eine Absinth-Fontäne ist ein äusserst dekoratives und funktional bedeutendes Utensil beim traditionellen Genuss von Absinth. Hier eine detaillierte Beschreibung ihrer Funktion und Bauweise, gefolgt von einer Erläuterung ihrer Bedeutung beim Absinth-Genuss.

Funktion

Die Hauptfunktion einer Absinth-Fontäne besteht darin, eiskaltes Wasser langsam und kontrolliert auf einen Zuckerwürfel zu tropfen, der auf einem speziellen Löffel über einem Glas Absinth liegt. Durch das Tropfwasser löst sich der Zucker langsam auf und tropft in den Absinth. Dieser Vorgang, auch als „Louche-Effekt“ bekannt, führt zur Bildung einer opalisierenden Trübung, die typisch für die Absinth-Zubereitung ist.

Absinth Fontaine
Absinth Fontaine

Bauweise

Materialien

Traditionell besteht eine Absinth-Fontäne aus Metall (oft Nickel oder Silber) und Glas. Moderne Versionen können auch aus hochwertigem Kunststoff oder anderen Metallen gefertigt sein.

Aufbau

  • Basis: Die Basis bildet oft ein schwerer Fuß, der für Stabilität sorgt.
  • Säule: Von der Basis steigt eine Säule auf, die als Halterung für den Wasserbehälter dient und oft verziert ist.
  • Wasserbehälter: Oben befindet sich ein großer gläserner Wasserbehälter, häufig kugel- oder vasenförmig, der das eiskalte Wasser aufnimmt.
  • Hähne: An der Seite der Fontäne befinden sich einer oder mehrere Hähne (oft 2 bis 4), über die sich die Geschwindigkeit des Wasserausflusses präzise steuern lässt.
  • Deckel: Ein Deckel auf dem Wasserbehälter verhindert Verunreinigungen und unterstützt die Kühlhaltung des Wassers.
Absinth Fontaine
Absinth Fontaine

Bedeutung beim Absinth-Genuss:

Der Einsatz einer Absinth-Fontäne beim Trinken von Absinth ist nicht nur ein ästhetisches Ritual, sondern erfüllt auch praktische Zwecke:

  1. Kontrollierte Verdünnung: Absinth ist ein hochprozentiges Destillat und wird traditionell verdünnt genossen. Die Fontäne ermöglicht eine sehr genaue und gleichmäßige Verdünnung.
  2. Gleichmässige Auflösung des Zuckers: Die langsame Tropfgeschwindigkeit sorgt dafür, dass der Zucker sich gleichmäßig im Getränk verteilt und nicht am Boden des Glases absetzt.
  3. Ästhetik und Ritual: Das Benutzen der Fontäne verleiht dem Absinth-Genuss eine zeremonielle Qualität und betont die historische und kulturelle Bedeutung des Getränks. Es ist ein optisch ansprechender und geselliger Akt, der dem Trinken von Absinth eine besondere Note verleiht.

Insgesamt ist eine Absinth-Fontäne also nicht nur ein Werkzeug zur Getränkezubereitung, sondern auch ein Symbol für die Eleganz und die reiche Tradition des Absinth-Genusses. Sie fördert ein langsames, bedachtes Trinken und das Eintauchen in eine Welt voller Geschichte, Geschmack und Geselligkeit.




Newsletter Abonnieren

Nach oben scrollen