Geschichte

Hier geht es um die faszinierende Absinth Geschichte, um die Geheimnisse des sagenumwobenen Getränkes.
Von seinen Anfängen im 18. Jahrhundert in der Schweiz über seine Blütezeit im Paris des 19. Jahrhunderts, wo es als Inspirationsquelle für Künstler und Schriftsteller diente, bis hin zu seinem Verbot im frühen 20. Jahrhundert. Du könntest auch die moderne Renaissance und die Mythen, die sich um dieses geheimnisvolle Getränk ranken, sowie seine Herstellungsprozesse, Zeremonien und die kulturellen Einflüsse, die es bis heute prägen, beleuchten.

Absinth verbot

Warum wurde Absinth in der Schweiz verboten?

Das Verbot von Absinth in der Schweiz im frühen 20. Jahrhundert war das Ergebnis einer Kombination aus sozialen, wirtschaftlichen und medizinischen Bedenken. Hier sind einige Hauptgründe, warum Absinth in der Schweiz verboten wurde: Als Ergebnis dieser Faktoren wurde Absinth 1908 in der Schweiz offiziell verboten. Das Verbot dauerte bis 2005, als es nach einer Neubewertung

Warum wurde Absinth in der Schweiz verboten? Weiterlesen »

Woher kommt der Absinth

Woher kommt Absinth?

Der genaue Ursprung von Absinth ist nicht völlig klar, aber das Getränk hat seine Wurzeln in den Kräuterelixieren und -Medikamenten, die in Europa seit dem Altertum verwendet wurden. Wermut, der Hauptbestandteil von Absinth, wurde in der Antike für medizinische Zwecke verwendet. Erfindung Die eigentliche “Erfindung” von Absinth als alkoholisches Getränk wird oft Dr. Pierre Ordinaire

Woher kommt Absinth? Weiterlesen »

Belle Époque

Belle Époque

Die Belle Époque, was auf Französisch «Schöne Epoche» bedeutet, bezieht sich auf eine Periode der europäischen Geschichte, die etwa von den 1870er Jahren bis zum Ausbruch des Ersten Weltkriegs im Jahr 1914 andauerte. Diese Ära wurde besonders durch ihren Optimismus, ihren kulturellen Reichtum und ihre technologischen sowie wissenschaftlichen Fortschritte charakterisiert. Obwohl der Begriff ursprünglich auf Frankreich bezogen war, breitete sich die Bezeichnung auf andere Teile Europas und des Westens aus, wo ähnliche kulturelle Phänomene beobachtet wurden.

Belle Époque Weiterlesen »

Bohème-Kultur

Bohème-Kultur

Die Bohème-Kultur bezieht sich auf einen Lebensstil, der mit Künstlern, Schriftstellern, Journalisten, Musikern und Schauspielern in Verbindung gebracht wird, die sich oft außerhalb der bürgerlichen Gesellschaft und ihrer Konventionen bewegen. Der Begriff “Bohème” stammt ursprünglich aus Frankreich und bedeutet “Bohemian” in Bezug auf das ungezwungene, unkonventionelle Leben, das oft mit der Romantik und Armut verbunden ist. Historisch gesehen wird die Bohème-Kultur häufig mit dem Quartier Latin in Paris in Verbindung gebracht, einem Viertel, das für seine künstlerische und studentische Bevölkerung bekannt ist.

Bohème-Kultur Weiterlesen »

Mythen und Missverständnisse rund um den Absinth

Mythen und Missverständnisse rund um den Absinth

Absinth ist ein hochprozentiger, meist grün gefärbter Trinkalkohol, der aus Wermutkraut, Anis, Fenchel sowie weiteren Kräutern hergestellt wird. Im Laufe der Zeit hat sich um Absinth eine regelrechte Mythologie gebildet, und einige Missverständnisse halten sich hartnäckig. Hier sind einige der bekanntesten Mythen und Missverständnisse.

Mythen und Missverständnisse rund um den Absinth Weiterlesen »

Absinthismus

Absinthismus

Absinthismus bezeichnete einst eine angebliche Reihe von körperlichen und psychischen Symptomen, die durch den übermässigen Konsum von Absinth, einem hochprozentigen Alkohol, der aus Wermut und anderen Kräutern destilliert wird, verursacht wurden. Im 19. und frühen 20. Jahrhundert war Absinth besonders in Frankreich beliebt und wurde mit einer Reihe von negativen gesundheitlichen Auswirkungen in Verbindung gebracht, darunter Krampfanfälle, Halluzinationen, Sucht und andere geistige Beeinträchtigungen. Diese Symptome wurden als Absinthismus zusammengefasst und oft als von den Symptomen des Alkoholismus unterschiedlich betrachtet.

Absinthismus Weiterlesen »

Nach oben scrollen